Anette Corti mit neues satirisch-komödiantischen Programm.

Als verlorene Direktionsassistentin und Antiheldin Betty Böhni tritt Anette Corti in ihrem neuen Stück "win-win" in Erscheinung und stellt die Frage nach der perfekten Fehlbesetzung in der Chefetage. Droht bei dem Streben nach Effizienz und Mehrwert und kaltherzigen Managern nicht der unweigerliche Burnout? Unter der Regie von Fabienne Hadorn gibt es unter anderem Auftritte im Winterthurer Casinotheater (4. Februar Premiere), im Berner La Cappella und im Zürcher Miller’s Studuio (31. März).

Anet Corti (CH)

Comment