Seit dem 1. Juli 2007 ist neu die Brightevent AG für das Exklusiv-Management von Andreas Winkler, Tenor am Zürcher Opernhaus, und seinen Sentimental Gangsters zuständig. Erleben Sie diese einmalige "Gangster Revue"!

Mit einem kleinen Fingerschnipp einen Sprung durch Zeit und Raum machen und in den 20er oder 30er Jahren ein ausgelassenes, ausschweifendes Leben führen. Wer hat sich noch nicht von solchen Tagträumen hinreissen lassen? Auch Andreas Winkler träumt diesen Traum schon lange. So gründete er schließlich das Spezialistenensemble „The Sentimental Gangsters“. 

Eine gewichtige Rolle am sprichwörtlichen Ruhm der goldenen 20er Jahre spielte der großstädtische Lebensstil. Eine ungezügelte Lust an Unterhaltung und bis dahin ungekanntem, freizügigen Amüsement und bahnbrechender Musik. Auf drei Musikströmungen der damaligen Zeit hat das Ensemble sein Hauptaugenmerk gelegt: Charleston und Swing, Canzoni Napolitane und original Tango.

Aber Musik ist nicht alles, was die „Gangster“ zu bieten haben. Glitzernd gefährlich und voller Passion, mal laut, mal leise, hier rasender Swing, dort ein melancholisches Volkslied aus Neapel, erst ein Tango, dann das Saxophon, lieblich säuselnd, dann wieder „gangsterliche“ Gefährlichkeiten, „mafiose“ Kostüme, verbrecherisch-szenische Einlagen und nicht zuletzt ein ironisches Augenzwinkern. So entsteht eine unterhaltsame Hommage an die „Roaring Twenties“ und so manchen klassischen Gangsterfilm.

Lassen Sie sich in die Welt von Al Capone entführen!

Comment