Die Vengaboys haben sich wegen internen Differenzen aufgelöst. Ob und wie die zwei Gründer von Vengaboys, DJ Danski und DJ Delmundo, weitermachen ist noch offen. Brightevent streicht daher die Vengaboys bis auf weiteres aus dem Angebot.

Biografie The Vengaboys: Vengaboys (sprich:"Bengaboys") sind Kim (geb. 01.04.1974, Salvador, Brasilien), Roy (geb. 31.07.1975, Port of Spain, Trinidad), Denice (geb. 20.10.1978, Budapest, Ungarn) und Yorick (geb. 10.07.1976, Amsterdam, Holland). Das Studio-Projekt der spanischen DJ´s Danski und Delmundo wurde 1992 gegründet. Zwischen ´92 und ´97 tingeln sie in einem Schulbus durch Spanien und veranstalten illegale Beachparties. Live wird nur Voll- oder Halbplayback gearbeitet. Kim, Denice, Roy und Robin stoßen dazu. Sie lernen sich im Gefängnis kennen, aufgrund einer illegalen Beachparty. Ab 1996 touren sie auch mit ihrer "Cash Caos Tour" durch Europa. Bis zu 10.000 $ werden pro Event ins Publikum geworfen. Erste Single "Parada de Tettas" (1998) schafft Platz 14 in den holländischen Charts. Mit "Up & down" (1998) kommt endlich der europäische Durchbruch. 1999 steigt Robin aus, macht solo weiter und wird durch Yorick ersetzt. Roy liebt Janet Jackson, Patty Labelle, mag Curryhuhn mit Reis und liest nur Comics von X-Man. Yorick ein ehemaliger Delphintrainer, steht auf TLC, Bob Marley und seinen VW-Beetle. Schokolade und indonesisches Essen ist für Kim das Größte. An den Spitznamen "Lion Kim" gerät sie, weil sie 25 mal den "König der Löwen" gesehen hat. Denice findet Prodigy, Salate, Schuhe und ihre rote Corvette klasse.

Comment