Seit Jahren ist die kosmopolitische Sängerin und Schauspielerin Alexandra Prusa dem Tango nahe verbunden – über den Tanz, das Theater, den Film und die Musik. Sie gilt als «the European pioneer lady who radically comments woman’s way in the tango wilderness».

Mit der Idee, klassische argentinische Tangos in den 4 schweizerischen Landessprachen zu singen, nimmt Alexandra Prusa auf ihrem musikalischen Weg eine neue Fährte auf. Als Kosmopolitin liegen ihr die multikulturellen Aspekte der Schweiz ganz besonders am Herzen. Sie spricht die schweizerischen Landessprachen und verschiedene Dialekte und will diese nutzen, um für Schweizerinnen und Schweizern die eingängige, vielseitige Tango-Lyrik zugänglich zu machen.

Comment