• Was war der speziellste Event, in welchen du involviert gewesen bist?

Dies war ein privater Event mit einem internationalen klassischen Konzert und einer bekannten privaten Kunstausstellung. Umgesetzt auf dem Anwesen des Kunden. Wir hatten für einen 7 stündigen Event 10 Tage auf- und 4 Tage abgebaut. Am Eventtag waren über 100 Personen für 120 Gäste im Einsatz und das Sicherheitsdispositiv war sehr aufwendig. Die Gäste waren nationale und internationale VIP’s. Diskretion und Sicherheit standen an erster Stelle.

  • Du bist hartnäckig und hast ein Auge fürs Detail. Sind das Eigenschaften die ein Project Manager braucht?

Das Paretoprinzip findet auch bei uns Anwendung. Es gilt aber abzuschätzen, wann dieses eingesetzt wird und wann nicht. Dafür ist Fingerspitzengefühl und eine langjährige Erfahrung gefragt. Bei der Eventorganisation ist es jedoch meist unerlässlich, bis ins kleinste Detail zu planen, denn der kleinste Fehler kann grosse Auswirkungen haben. Eine präzise Planung und in diesem Zusammenhang eine hohe Sozialkompetenz mit Durchsetzungsvermögen ist deshalb Voraussetzung für den Beruf.

  • Du schliesst dieses Jahr den Master of Business Administration - MBA (Eventmarketing / Live-Kommunikation) an der Universität in Chemnitz ab, was zeichnet diese Weiterbildung aus?

Es ist aktuell die höchstmögliche Weiterbildung im Bereich Eventmanagement / Live Communication welche international anerkannt bzw. bekannt ist. In der Weiterbildung werden viele Themen an betriebswirtschaftlichen Punkten orientiert und aus der Führungs- bzw. Managementebene betrachtet. Dies hat den Vorteil, dass nicht die einzelnen Instrumente bis ins Detail, sondern die kausalen Zusammenhänge der gesamten Managementprozesse betrachtet werden. Zugleich werden viele Hintergründe der Eventorganisation wissenschaftlich hinterfragt, untersucht und ausgewertet.

  • Bei BE vermittelst du nationales und internationales Corporate Entertainment, neben deiner Haupttätigkeit als Project Manager für Events. Welche Vorteile bringt das dem Kunden?

Die inszenierten künstlerischen Darbietungen sind meistens wichtige Bestandteile eines Events. Auf Grund der Firmengeschichte kennen  wir die meisten Acts persönlich, führen mit Ihnen Gespräche und wissen wo deren Stärken und Schwächen sind. Da wir kein Management eines Künstlers sind, sondern ein fantastisches, weltweites Netzwerk auch mit Direktkontakten zu Internationen Superstars haben, können wir den Kunden unabhängig beraten. Bei unserem Beratungsgespräch versuchen wir gezielt den gesamten Anlass zu verstehen. Denn nicht jeder Künstler welcher bekannt oder teuer ist, passt auch zum Anlass. Dieses Hintergrundwissen erlaubt uns schon seit knapp 15 Jahren erfolgreich Corporate Entertainment zu vermitteln.

  • Was gefällt dir an Bright Entertainment?

Wir sind eine kleine Boutique Agentur welche mit internationalen Spezialisten zusammenarbeitet. Dies hat den Vorteil, dass nicht alles In-House gemacht wird und von Event zu Event der passende Partner dem Kunden vorgeschlagen und ausgewählt wird. Die klare Fokussierung und unsere transparente Arbeit, ermöglichen uns jeweils als zuverlässiger und vertrauenswürdiger Partner auftreten zu können. Der persönliche Kontakt mit einem respektvollen Umgang ist uns sehr wichtig und wir liefern was wir versprechen.

  • Was ist das wichtigste bei der Eventorganisation?

Bei einem Event werden mehrere Hundert Stunden in Konzept, Detailplanung etc. investiert. Es kann alles bis ins kleinste Detail geplant sein. Nur, was ist wenn etwas ausserplanmässiges passiert? Für mich ist der Plan B deshalb von zentraler Bedeutung. Mittels Risiko- und Wetteranalyse, Sicherheitskonzept und weiteren Massnahmen kann ein Event auch erfolgreich durchgeführt werden, wenn nicht alles nach Plan läuft.

  • Wieso sollte eine Firma eine Eventagentur für Ihr Jubiläumsevent beauftragen?

Einerseits kann sich der Kunde weiterhin den wichtigen Alltagsaufgaben widmen und andererseits hat eine Eventagentur eine andere Sichtweise zu deren Produkten / Dienstleistungen. Die Kreativität von der Agentur kann das Eventprodukt erlebbar machen und mit allen Sinnen verbinden.

  • Du fährst jeden Tag mit dem Zug ins Office, schon mal einen Event im Zug gemacht?

Beratend für Corporate Entertainment war ich schon in einigen Zug-Events involviert. Bright Entertainment ist bspw. auch beim Jahrhundert-Eröffnungsevent „Gottardo 2016“  involviert. Dies wird ein grossartiger Anlass.

  • Dein Motto ist «anytime, anywhere». Wie darf man das verstehen?

Wir bewegen uns in einem internationalen Umfeld mit einem sehr persönlichen Kontakt zu unseren Kunden. In den vergangenen Jahren hat zudem der technische Fortschritt extrem dazu getragen, mit all den Social Media Kanälen und Apps rund um die Uhr aktiv zu sein. Dies sind unter anderem Gründe 24/7 erreichbar zu sein und erfordert manchmal die eine oder andere Überstunde. Und zu anywhere – ich liebe den persönlichen Kontakt mit den Menschen vor Ort und bin überall dort wo es mich braucht.

  • Bist du in deiner Freizeit auch an Events anzutreffen?

In meiner Freizeit erhole ich mich gerne und gehe manchmal an eine Party im In- oder Ausland.

 

Comment